Hier findet Ihr Nachlesen und Vorankündigungen über die vom BCWTV veranstaltete 
Bayerische Linedance Challenge, die seit 2006 jedes Jahr erfolgreich stattfindet.

Auch die 6. Bayerische Linedance Challenge wieder ein voller Erfolg

Am Samstag, den 26.03., fand in Münchsmünster im Gasthof Rauscher die 6. Bayerische Linedance Challenge statt. Veranstalter war der Rohrbacher
Linedanceverein Cookie and the Crumbs e.V. unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Country und Western Tanzsportverbandes (BCWTV). 
Ca. 250 begeisterte Linedancer aus allen Regionen Bayerns reisten an. An der Challenge selber nahmen 33 Einzelstarter sowie zwei Gruppen, eine Kinder-(Black Cats) und eine Jugendgruppe (Liberty Country Club), mit Erfolg teil. Mit dabei waren die Black Cats e.V. aus Nittendorf , die Bootscooters e.V. aus Regensburg, die Good Time Fellows e.V. aus München, die Heaven to Hell Heels aus Regensburg, der Liberty Country Club e.V. aus Parsberg, die SC Michelsneukirchen Country Liners e.V. , die Skyliners e.V. aus Nürnberg  und the Wanderers e.V. aus Neufahrn.
Zu Beginn des Tages stellte Annelies Gimpel, 1. Vorstand der Cookie and the Crumbs e.V. und Breitensportbeauftragte des BCWTVs, den Tagesablauf vor, sowie die Judges.
Die Judges waren Annelies Gimpel, Iris Funkler, Wertungsrichterin bei UCWDC (United Country Western Dance Council) und Gründerin sowie Trainerin der Eldorado Phoenix Dancers, Robert Hahn, Präsident des BCWTVs und Vorsitzender der Skyliners  und der Stargast des Tages Patrick Hering.
Patrick Hering ist eigens für diesen Tag aus Berlin angereist. Er ist mehrfacher deutscher Meister im Linedance Classic in verschiedenen Divisionen, außerdem ist er Europameister in der Team Division.
An diesem Tag wurden insgesamt vier Workshops gegeben. Einer von Robert Hahn (Made in USA) und drei von Patrick Hering (So Skinny, When I Cry, Cooler Than Me). Mit seinen Tänzen hat Patrick Hering dieses Jahr den ersten (Cooler Than Me) und vierten (So Skinny) Platz bei den Berlin Open gemacht. Die Workshoptänze haben wir natürlich online zum nachlesen und nachtanzen gestellt.
Die „Einsteiger“ Teilnehmer tanzten zunächst „Perfect Day“ (Smooth) und anschließend „Asking Questions“ (Lilt). Die „Erfahrenen“ Teilnehmer und die Turniertänzer tanzten „Absolutely Positively“ ( Smooth) und „Fujiyama Mama“ (Lilt). Allen Teilnehmer wurde vorher die Chance gegeben, sich in einem kurzen Warm Up vor zu bereiten.
Als Gruppen tanzen die Black Cats e.V  aus Nittendorf (Kindergruppe) und die Liberty Country Club e.V. aus Parsberg (Jugendgruppe). Diese zwei Gruppen beeindruckten die Zuschauer mit ihren tollen Choreographien und erhielten tosenden Applaus.
 
Nach der Challenge nahm sich die Jury viel Zeit für Ihre Bewertungen. Mit jedem Teilnehmer wurde ein Einzelgespräch geführt und genau darauf eingegangen, was der Teilnehmer noch verbessern könnte und was bereits sehr gut war.
Nach der Challenge begeisterte Elke Sonnenberger alle Besucher mit einem kleinen Zumba Workshop. Dabei brachte sie alle stark ins Schwitzen, aber auf jedem Gesicht lag ein glückliches Lächeln. Elke Sonnenberg ist augebildete Zumba Instructorin und seit 2007 Tanz-, Sport- und Gymnastikpädagogin. Vor kurzem hat sie ihr eigenes Tanzstudio in Feldgeding eröffnet.
 
Nachdem Abendessen bekamen die Teilnehmer ihre Urkunden und Pokale bzw. Medallien überreicht.
Anschließend zeigte unser Stargast Patrick Hering eine Tanzeinlage „a la Tarzan“, und begeisterte alle Zuschauer. Als Dank erhielt er einen tosenden Applaus.
Als alle „Prüfungen“, Workshops, Übergaben und Einlagen, sozusagen der offizielle Teil, vorrüber war wurde noch bis spät in die Nacht das Tanzbein geschwungen.
1. Workshop (Patrick)
2. Workshop (Robert) 
 
3. Workshop (Patrick)
 
 
4. Workshop (Patrick)